Neckartal 2016

Teilnahmeberechtigt sind Besitzer von klassischen Automobilen und Motorrädern bis Baujahr 1980. Die Fahrzeuge können gemäß Ihrer eingetragenen Sitzplätze mit mehren Personen besetzt werden.

Jeder Fahrer muss im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sein und das gemeldete Fahrzeug muss vorschriftsmäßig versichert und angemeldet sein. Für Fahrzeuge mit rotem Kennzeichen muss der Nachweis einer Haftpflichtversicherung vorgelegt werden.

Die Teilnehmerzahl ist auf 50 Fahrzeuge beschränkt. Der Veranstalter behält sich vor, eine Nennung ohne Angabe von Gründen abzulehnen!

Meldeschluss ist der 31.05.2016! Die Nennung ist erst nach Überweisung der Meldegebühr gültig!   Eine Nachmeldung ist auf Anfrage möglich. Senden Sie und Ihre Anmeldung einfach zu und wir werden Ihnen schnellstmöglich Beshcheid geben.


Melden sie direkt online hier an oder laden Sie sich die unten stehende Anmeldung runter. 



Nachnennungen sind auch nach dem 31.05. möglich, so fern es freie Plätze gibt.

Online anmelden

  • Es gab Probleme mit Ihrer Eingabe:
  • Vielen Dank für Ihre Nachricht! Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!
Fahrer
Name, Vorname
*
Postleitzahl, Wohnort
*
Straße, Hausnummer
*
Beifahrer
Name, Vorname
*
Fahrzeug
Marke / Typ
*
Baujahr
*
Kennzeichen
*

* zeigt ein Pflichtfeld an

 

Anmeldung

  • cbc2016 Anmeldung

    Laden Sie hier die Datei cbc2016_Anmeldung.pdf herunter

    240 833 KB hier downloaden

Haftungsausschluss 

Fahrer und Beifahrer erklären mit Abgabe der Nennung den Verzicht auf Ansprüche jeder Art für Schäden, die im Zusammenhang mit der ausgeschriebenen Veranstaltung entstehen, und zwar gegen: 
  • Den Veranstalter und dessen Helfern
  • Behörden und alle anderen Personen, die mit der Organisation und dem Ablauf der Veranstaltung in Verbindung stehen.
  • Den Straßenbaulastträger, soweit Schäden durch die Beschaffenheit der bei der Veranstaltung zu benutzenden Straßen samt Zubehör verursacht werden.
  • Die anderen Teilnehmer (Bei-, Fahrer) deren Helfer, die Eigentümer, Halter der anderen Fahrzeuge,
  • den /die eigenen Fahrer, Mitfahrer und eigene Helfer. Außer bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Schadensverursachung.

Die Haftungsvereinbarung wird mit Abgabe der Nennung an den Veranstalter allen Beteiligten gegenüber wirksam. Er gilt für Ansprüche aus jeglichem Rechtsgrund, insbesondere sowohl für Schadensersatzansprüche aus vertraglicher als auch außervertraglicher Haftung und auch für Ansprüche aus unerlaubter Handlung.Dieser Haftungsverzicht gilt auch für eventuelle Schäden am Fahrzeug, die durch das Anbringen der Startnummer und Veranstaltungskennzeichen entstehen.

Freistellung von Ansprüchen des Fahrzeugeigentümers:
Sofern die Fahrer / Beifahrer nicht selbst Eigentümer des einzusetzenden Fahrzeugs sind, haben sie dafür zu sorgen, dass der Fahrzeugeigentümer eine schriftliche Einverständniserklärung abgibt.
Für den Fall, dass die Erklärung entgegen dieser Verpflichtung nicht vom Fahrzeugeigentümer unterzeichnet wurde, stellen Fahrer / Beifahrer alle oben aufgeführten Personen und Stellen von jeglichen Ansprüchen des Fahrzeugeigentümers frei, außer bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Schadensverursachung.

Verantwortlichkeit, Änderung, Ausschreibung, Absage der Veranstaltung:
Die Teilnehmer (Fahrer, Beifahrer, Kraftfahrzeug-Eigentümer und Halter) nehmen auf eigene Gefahr an der Veranstaltung teil. Sie tragen die alleinige zivil- und strafrechtliche Verantwortung für alle von ihnen oder dem von ihnen benutzten Fahrzeug verursachten
Schäden, soweit kein Haftungsausschluss nach dieser Ausschreibung vereinbart wird.
Der Veranstalter behält sich das Recht vor, alle durch höhere Gewalt oder aus Sicherheitsgründen oder von den Behörden angeordneten erforderlichen Änderungen der Ausschreibung vorzunehmen oder auch die Veranstaltung oder einzelne Teile davon
abzusagen, falls dies durch außerordentliche Umstände bedingt ist, ohne irgendwelche Schadenersatzpflichten zu übernehmen, Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit ausgenommen. Bei Nichterscheinen wird das Nenngeld nicht zurückerstattet.